6 Social Media Plattformen für erfolgreiche Event PromotionLesezeit 8 Min

6 Social Media Plattformen für erfolgreiche Event PromotionLesezeit 8 Min 2560 1707 egocentric Systems GmbH

Mit der Hilfe von Sophia, Social Media Strategin von adsbe, führen wir Dich in diesem Blogbeitrag durch die 6 wichtigsten Social Media Plattformen für Deine Event Promotion. Es werden Dir die üblichen Verdächtigen über den Weg laufen, aber auch jüngere Plattformen, die Dir helfen Trends im Auge zu behalten. Auch wenn Du schon viele Kanäle für Deine Online-Werbung verwendest, Sophia hat Tipps und Kniffe wie Du Social Media nutzt, um mehr Besucher auf Deinen Ticketshop zu führen.

Mehr Tickets verkaufen

Klingt für Dich interessant? Buche Dir Deinen individuellen Expertentalk!

Leuchtzeichen einer Like Bubble wie auf Social Media

Bekanntheit als Hauptziel für Social Media Content Marketing

Von dem Potenzial von Social Media Plattformen für Dein Content Marketing brauchen wir Dich nicht mehr überzeugen. Viele Kanäle begleiten unseren Berufs- und Privatalltag seit vielen Jahren. Wir sind auf Studien gestoßen die zeigen, dass vielen Veranstaltern bewusst ist, dass Event Promotion auf Social Media auf die Stärkung der Veranstaltungsmarke abzielt. Ein deutlich geringerer Anteil zielt mit der Online-Werbung auf Social Media auf die Steigerung der Ticketverkäufe ab. Hier sehen wir als Event Ticketing Experten noch viel ungenutztes Potenzial und erweitern deshalb unsere Software kontinuierlich mit neuen Marketing-Tools. Aber auch dieser Markt ist schnelllebig und neue Plattformen erobern regelmäßig die Herzen Deiner Besucher. Um Dich also top aktuell zu informieren haben wir uns eine Expertin dazugeholt – Sophia von adsbe begleitet verschiedenste Kunden bei der digitalen Content Marketing Strategie auf Social Media und berät zu Performance Kampagnen, die ein konkretes Verkaufsziel verfolgen.

Jede Social-Media-Plattform hat eine andere Nutzerbasis. Dies bezieht sich auf ein anderes Publikum und/oder ein anderes Ziel. Es ist wichtig herauszufinden, wer Dein Publikum ist und auf welcher Plattform es Deine Veranstaltung ansprechen wird.

– Sophia, Social Media Strategin bei adsbe

Adsbe ist eine junge, steil aufsteigende Social Media Agentur aus Dresden. Mit dem Ziel für ihre Kunden mehr Umsatz zu generieren und zu identifizieren wo sich die jeweilige Zielgruppe bewegt und welche Inhalte diese anspricht. David und Sophia, die beiden Geschäftsführer, sind bereits seit vielen Jahren mit den Trends, Möglichkeiten und Eigenheiten der Social Media Kanäle vertraut und wissen genau was notwendig ist, um erfolgreich zu sein.

Traditionelle Social Media Plattformen

Social Media Plattform Instagram als Logo vor dunklem Hintergrund

Facebook

Facebook ist eine der meistgenutzten Social Media Plattformen der Welt und auch für Veranstaltungen der bisher erfolgsversprechendste Kanal für die Event Promotion. Der Meta-Kosmos (Facebook, Instagram) ist ganz weit vorne wenn es um bezahlte Werbeanzeigen geht und bringt entsprechende Tools für eine feine Zielgruppensegmentierung und Content-Optimierung mit. Klingt interessant für Dich? In unserem Leitfaden zu Performance Marketing kannst Du genauer reinlesen. Nutze Facebook-Events, den integrierten Anzeigenmanager von Facebook und verwandle Facebook-Nutzer in Ticketkäufer für Deine nächste Veranstaltung.

Je früher Du Deine Veranstaltung bewirbst, desto besser. Wir empfehlen Mindestzeiträume für Deine Online-Werbung von etwa 6-8 Wochen, aber das kann je nach Social Media Plattform variieren. So sind Instagram oder TikTok etwas schnelllebiger. Da können auch kürzere Zeiträume von etwa. 3-4 Wochen gut funktionieren.

– Sophia, Social Media Strategin bei adsbe

Instagram

Instagram ist der Sparringspartner von Facebook. Hier liegen Bild- und Videoinhalte im Fokus, aber es bietet das gleiche Werbepotenzial für Deine Event Promotion wie Facebook. Die Instagram-Werbeanzeigen werden ebenfalls im Werbeanzeigenmanager von Meta verwaltet. Kleiner Tipp von Sophia an dieser Stelle: gehe sicher, dass Deine Geschäftskonten im Business Manager miteinander verknüpft sind, um Veranstaltungen reibungslos zu bewerben. Bei Instagram bieten sich bezahlte Stories oder auch sogenannte Reels besonders gut an. Zeige am besten ein paar Eindrücke von Deiner letzten Veranstaltung oder ein kurzes Video, was Dein Event bietet.

Dein Ticketing mit Marketing verbinden?

Sieh selbst wie Deine Ticketing Software und Dein Marketing sich gemeinsam verbinden lassen und Deine Ticketverkäufe nachhaltig steigern.

Twitter

Twitter kommt Dir vielleicht nicht sofort in den Sinn, wenn Du an Plattformen denkst, auf denen Du für Deine Veranstaltung werben könntest – aber es gibt insgesamt 330 Millionen Twitter-Nutzer. Darunter auch viele potenzielle Besucher. Twitter ist eine großartige Plattform, für die Live-Kommunikation mit Besuchern oder Partnern. Tritt direkt mit den Teilnehmern Deiner Veranstaltung in Kontakt und halte Korrespondenz mit Rednern oder Unterhaltungsgästen, die Du für Deine Veranstaltung engagieren möchtest. Twitter kann auch ein effektives Tool sein, um eine schnelle und effektive Kundendienststrategie zu verfolgen. Du kannst Tipps wie Hashtags, Community-Engagement und Twitter-Anzeigen nutzen, um für Deine nächste Veranstaltung zu werben. Die Live-Kommunikation bringt Dich ganz nah ran an die Fragen und Probleme Deiner Fans, welche Du dank schneller Reaktionszeit mit hoher Zufriedenheit lösen kannst.

Trendy Plattformen für Deine Event Promotion

TikTok Logo vor dunkelgrauem Hintergrund

TikTok

TikTok ist das neue Kind in der Familie Social Media – aber geht mit großen Schritten in der Branche voran. Ende 2021 knackte die Plattform die 1 Milliarde Nutzermarke. Auf dieser Videoplattform wird Dir schnell klar, was aktuell im Trend ist und was Deine Zielgruppe aktuell bewegt. Die kurzen Videos können lehrreich, unterhaltsam, witzig oder ein bisschen von allem sein. Dein personalisierter Feed basiert auf einem cleveren Algorithmus, der ermittelt welche Art von Videos Du magst – und TikTok zeigt Dir dann mehr davon. Gute Recherchemöglichkeit und Trendspotting für Dein Content Marketing!

Der Algorithmus kommt auch Content Creator entgegen. Du kannst mit Videos experimentieren und vertesten, was Deine Zielgruppe mag. Oft sind es natürliche und authentische Inhalte, die ein hohes Maß an Engagement erzielen. Du musst also kein Videoexperte sein, um auf der Plattform mit Online-Werbung erfolgreich zu sein. Für Anzeigen gestaltet sich das Vorgehen ähnlich zu Facebook. Du kannst Zielgruppenparameter sorgfältig auswählen, z.B. nach geografischen Parametern oder anhand bestimmter Interessen.

Für die Event Promotion ist die Nutzung dieser neueren Plattformen und Funktionen eine großartige Möglichkeit, ein Publikum der Generation Z und der Millennials zu erreichen. Mittels der “For You”- Page hast du die Möglichkeit ohne finanzielle Werbemittel eine breite und kalte Masse zu erreichen. Beantworte Kommentare und Fragen auf den TikToks oder starte ein Live-Q&A und gib Deinen Besuchern und Fans das Gefühl Teil Deiner Community zu sein.

– Sophia, Social Media Strategin bei adsbe

Linkedin

LinkedIn ist Deine Anlaufstelle, wenn Du eher Besucher aus einem Business-Kontext erreichen möchtest. Die Plattform ist ein professionelles Netzwerk, das Dir dabei hilft Kontakte zu knüpfen und Einblicke in Deine berufliche Laufbahn gewährt. Du findest dort Artikel, Einblicke und viele Veranstaltungen – von Schulungen, Workshops, Konferenzen uvm.

Ganz gleich, ob Du Veranstaltungen auf ein bestimmtes berufliches Element konzentrierst oder Teilnehmern die Möglichkeit bietest etwas zu gewinnen oder zu lernen – veröffentliche Deine Veranstaltung und teile es mit Deinem Business Netzwerk. Du kannst sogar die Werbeplattform von LinkedIn nutzen, um die Veranstaltung weiter zu bewerben und neue potenzielle Besucher zu erreichen. LinkedIn ist voll von professionellen Gruppen und Netzwerken, die Euch viele Möglichkeiten bieten, Eure Veranstaltung weiter zu verbreiten.

Wenn Du ein geschäftliches Networking-Event veranstaltest, wäre es sinnvoll dafür auf LinkedIn zu werben. Hier bewegen sich Nutzer in einem professionellen Rahmen und halten Ausschau nach entsprechenden Veranstaltungsformaten.

– Sophia, Social Media Strategin bei adsbe

Pinterest

Pinterest ist zwar relativ etabliert, aber viele Veranstalter entdecken gerade erst das Potenzial der bildbasierten Plattform! Hier dreht sich alles um den Austausch von Bildern. Die Idee ist, dass die Nutzer Millionen von Bildern nach Inspirationen für so ziemlich alles durchsuchen können – von Rezepten über Inneneinrichtung, Outfits oder Heimwerkertipps. Die Nutzer können dann Bilder, die sie gerne wieder besuchen möchten, auf „Boards“ zusammenstellen und so ein digitales Sammelalbum kreieren.

Wenn Du ein Bild zu Pinterest hinzufügst, hast Du die Möglichkeit eine ausführliche Beschreibung mit Link zu Deiner Website zu vergeben. Stelle es Dir vor wie eine visuelle Suchmaschine, bei dem Deine Bilder alle Leute erreichen, die nach Veranstaltungen suchen. Großer Bonus: Pinterest-Bilder werden auch oft bei Google gelistet, was wiederum zu noch mehr Besucherzahlen auf Deiner Website führen kann!

Event Promotion mit Impact ergründen?

Noch nachvollziehbarer und anpassbarer wird Dein Event Marketing mit entsprechender Performance Strategie. Lies alles dazu in unserem Blogbeitrag!

Was sagt unsere Expertin zum Abschluss?

Egal für welche Plattform, der Schlüssel für erfolgreiche Event Promotion heißt Testen! Probiere verschiedene Plattformen oder Trends aus und sei ehrlich zu Dir, wenn mal etwas nicht für Dein Content Marketing funktioniert. Das gleiche gilt für Werbeanzeigen. Nicht jede Kampagne geht direkt durch die Decke, was die Auswertung und Optimierung umso wichtiger macht.

– Sophia, Social Media Strategin bei adsbe

Wissensstoff zu ähnlichen Themen
Back to top