Events

News und Highlights aus der Eventbranche

Keine XING Events mehr! Die Event Ticketing Alternative zu der Plattform

Keine XING Events mehr! Die Event Ticketing Alternative zu der Plattform 1008 756 egocentric Systems GmbH

XING stellt sein Produkt XING Events sowie die Gruppen zum Januar 2023 ein. Eine Alternative hat die Karriere-Plattform bisher nicht angekündigt, aber wir haben eine! In diesem Beitrag zeigen wir Dir 5 Wege eine Alternative zu finden. Veröffentliche weiterhin Veranstaltungen und verkaufe Tickets für Konferenzen und Messen.

Event veröffentlichen & Tickets verkaufen?

Wickle Ticketverkauf, Online-Registrierung, Einlassmanagement und vieles mehr auch weiterhin in einem Tool ab!

Ein belebter Durchgang bei einer Konferenz mit großer Beschilderung der Event-Spaces

Keine Eventvermarktung mehr auf XING

Die Plattform erklärt in einer Pressemitteilung, dass ab dem 31.12.2022 die XING eigenen Eventseiten sowie Event Plus mit seinen Retargeting-Möglichkeiten (Persönliche Event-Einladungen, Event-Erinnerungen) verschwinden werden. Die Funktion, Events mit Anzeigen zu bewerben soll hingegen bestehen bleiben. Grund für die Streichung ist eine Neuausrichtung des Unternehmens hin zur Job-Community, wozu der Eventmarkt und die Gruppen strategisch nicht mehr passen würden. In diesem Rahmen hat XING zwar neue Funktionalitäten angekündigt, allerdings ist bisher nicht bekannst, dass für die Streichungen neue Alternativen geplant sind.

Veranstaltern wird empfohlen, keine Events mehr einzustellen die nach dem 31.12.2022 stattfinden sollen. Für Gruppen wird XING selbst via Benachrichtigungen und E-Mail auf die Mitglieder zugehen. Eine zusätzliche Benachrichtigung durch den Veranstalter z.B. via persönlicher Textnachricht sollte außerdem in Betracht gezogen werden.

Wie suchst Du nach Event Ticketing Alternativen?

Der erste Schritt führt meistens über eine Google Suche. Zusätzlich kannst Du über Vergleichsportale, z.B. Capterra oder OMT Deine Suche filtern und so schneller eingrenzen. Ganz schnell könnte Deine Suche erfolgreich sein, wenn Du Dir anschaust, wie die Lösung von egocentric Systems zu Deinen bisherigen Anforderungen auf XING Events passt. Anhand von 5 Punkten möchten wir zeigen, warum unsere Software DIE Event Ticketing Alternative für Dich ist.

Eventvermarktung mit eigenem Ticketshop

Dein Ticketshop zieht um von XING auf Deine Website. Ob Veranstaltungs- oder Unternehmensseite, mittels Plugin kannst Du unsere Shoplösung innerhalb weniger Minuten bei Dir integrieren. Riesiger Vorteil: der Ticketshop folgt Deinen Gestaltungsvorstellungen und muss sich keinen Plattform-Richtlinien unterordnen.

Keine Sorgen zur Zahlungsabwicklung & Support

Wir übernehmen die komplette Zahlungsabwicklung für Deine Veranstaltung! Mit einem verknüpften Unternehmenskonto bei Stripe oder PayPal genießt Du alle Vorteile sicherer Zahlungsaktionen und wir sorgen für den Rest. Außerdem unterstützen wir Dich am Veranstaltungstag mit der benötigten Hardware (Ticketdrucker, Ticketscanner) und sind auf Wunsch live mit vor Ort, um die Ticketbetreuung sowie alle Deine Fragen und Deiner Besucher zu beantworten.

XING Events Alternative gesucht?

Unsere Eventexperten führen Dich in ca. 30 Minuten unverbindlich durch unsere Software und zeigen detailliert, warum wir DIE XING Event Ticketing Alternative bieten.

Flexible Online-Registrierung

In Deinem Ticketshop können Deine Besucher nicht nur bestellen, sondern sich auch mit einem Kundenkonto registrieren. Zur Abwicklung der Bestellung bieten wir an, ein Kundenkonto anzulegen, sich anzumelden oder mit einem Gastkonto fortzufahren. Die Registrierungsinformationen werden in Echtzeit in das integrierte CRM-System übertragen und sind für Dich im Eventmanager zugänglich.  Du brauchst mehr Informationen? Im Check-Out Prozess kannst Du weitere individuelle Abfragen einbinden.

Digitales Einlassmanagement

Mit unserer Lösung kannst Du Printtickets und Mobiltickets anbieten. Beide enthalten einen Scancode der kontaktlos mit Ticketscannern gelesen werden kann. Oder Du nutzt unsere Mobile Event Manager App (Google Play Store | App Store) für den Check-In. Willst Du es noch automatisierter, bieten wir ein Time Ticketing an. Dabei sind Tickets an ein bestimmtes Zeitfenster gebunden, dass der Käufer zuvor in der Bestellung angeben kann. Das ermöglicht Dir Besuchergruppen hinsichtlich des Veranstaltungszugangs zu unterscheiden und in Echtzeit nachvollziehen zu können, wer sich bei Deinem Event aufhält.

Meta-Events veranstalten

Hybride Events bleiben ein Top Trend für 2023. Du kannst Offline-Veranstaltungen mit einem Livestream ergänzen oder lädst zusätzliche Inhalte in einer Online-Mediathek hoch. Mit unserer Lösung richtest Du eine einfache Bezahlschranke für Deine Livestrems ein und kannst über Deinen Ticketshop direkt virtuelle Events inklusive Ticketverkauf anbieten.

Die Event Ticketing Software
für Deine Konferenz

Stelle uns Deine Fragen zum unabhängigen Ticketverkauf und der Eventvermarktung.

Wissensstoff zu ähnlichen Themen

Checkliste zur Rückerstattung von Tickets: Das musst Du beachten

Checkliste zur Rückerstattung von Tickets: Das musst Du beachten 2560 1707 egocentric Systems GmbH

Veranstaltungsverschiebungen oder -absagen waren die letzten zwei Jahre eher Regel als Ausnahme. Dabei gab es sowohl auf Veranstalterseite als auch für Besucher viele Fragezeichen. Was passiert mit den Tickets bei Events die wegen Corona abgesagt werden mussten? Muss eine Rückerstattung des Ticketpreises erfolgen? Wie und in welcher Höhe erfolgt die Rückerstattung? Viele Veranstaltungen können dieses Jahr das erste mal nachgeholt werden. Falls eure Veranstaltung leider nicht dazu zählt, dann erfahrt ihr alles zur Rückerstattung von Tickets in diesem Blogbeitrag. PSST…ein Leitfaden für verschiedene Ticketanbieter ist ebenfalls enthalten!

FÜR VERANSTALTER:
Was Du generell beachten solltest bei Umbuchung oder Absage von Events, erfährst Du in unserem Leitfaden.

Location mit leeren schwarzen Stuhlreihen weil Event abgesagt wurde

So läuft die Rückerstattung bei …

Die Rückerstattungsrichtlinie ist Anker für alle

Eine Rückerstattungsrichtlinie regelt für welche Fälle und in welcher Form für ausgefallene Veranstaltungen Rückerstattungen geleistet werden müssen. Für Veranstalter bieten viele Ticketing Anbieter die Möglichkeit Richtlinien im System zu hinterlegen, welche im benötigten Fall greifen. Aber auch wer keine digitale Lösung nutzt, sollte sich Gedanken machen, wie mit Rückerstattungen von Tickets umzugehen ist. Für Besucher schaffen die Richtlinien Transparenz und informieren zu entsprechenden Rechten.

Zusätzlich gibt es gesetzliche Vorgaben, die innerhalb der Richtlinie erfüllt werden müssen. Dazu zählt die Umwandlung in einen Gutschein bei abgesagten Events aufgrund von Corona. Veranstaltungen für die vor dem 08. März 2020 Tickets verkauft wurden, können, laut Gesetz zur Gutscheinlösung, in Form eines Gutscheins erstattet werden. AUFGEPASST! Seit dem 01.01.2022 können sich Besucher den Wert nicht eingelöster Gutscheine aber auszahlen lassen. Allerdings gilt hier eine Verjährungsfrist von 3 Jahren d.h. erstattete Gutscheine für abgesagte Events in 2020 können nur bis zum 31. Dezember 2023 eingelöst oder ausgezahlt werden

Die Rückerstattungsrichtlinie regelt außerdem in welchem Zeitraum auf Rückerstattungsanfragen zu reagieren ist. eventbrite bspw. nennt hier eine Frist von 7 Tagen. Natürlich gilt je schneller, umso besser für die Beziehung zwischen Veranstalter und Besucher, allerdings kann der Zeitraum je nach Veranstalter und den vorhandenen Ressourcen variieren. Am wichtigsten ist, eine realistische Frist zu nennen die transparent kommuniziert wird, um eine falsche Erwartungshaltung zu vermeiden.

Rückerstattungsrichtlinien definieren und transparent veröffentlichen
Gesetzliche Vorgaben beachten, Stichwort: Gesetz zur Gutscheinlösung
Besucherrechte offen und realistisch kommunizieren
Schwarzer Gutschein mit Danke als Aufschrift in Postkartenformat

Mach es einfach für Besucher und vermeide Frust

Veranstalter nehmen eine Serviceposition ein, nicht nur wenn ein Event stattfindet, sondern auch wenn es abgesagt wird. Hier bist Du in der Pflicht über die Absage zu informieren und Deinen Besuchern die möglichen Optionen aufzuzeigen. Du benötigst bestimmte Antragsformulare? Dann stelle direkt eine Vorlage des Dokuments bereit. Damit gehst Du sicher alle benötigten Informationen zu erhalten und musst keine zusätzlichen Nachrichtenschleifen drehen – einfacher Prozess, besseres Serviceerlebnis für Deine Besucher. So eine Vorlage sollte folgende Informationen enthalten:

  • Kopfzeile mit Angaben zum Besucher und zur Veranstaltung
  • Aussagekräftiger Betreff, der eine Rückerstattung bereits suggeriert
  • Eindeutiger Veranstaltungsname
  • ID-Nummer des Tickets bzw. Gutscheins, plus Datum des Erwerbs
  • Bezug auf Rückerstattungsrichtlinien
  • Angaben zum Wert der Rückerstattung
  • Zahlungsmittel, über welches die Rückerstattung erfolgt (bei Überweisung Angaben zu Institut, IBAN und BIC)
  • Frist bis zum Erhalt der Rückerstattung
  • Kontaktangaben zur Übermittlung der Originaltickets bzw. des Gutscheins

Deine Vorlage als kostenloser Download!

Lade Dir unser Musterbeispiel für Rückerstattungen von Gutscheinen ganz unverbindlich als PDF herunter. Dieses kannst Du einfach adaptieren und Deinen Besuchern als Vorlage zur Verfügung stellen.

Falls Du ein Ticketing System nutzt, kannst Du ggf. auf postalische Kommunikation verzichten. Prüfe ob Dein Anbieter die Möglichkeit anbietet, digitale Formulare zu erstellen, welche Du z.B. Deinen Besuchern direkt in einer E-Mail an die Hand gibst. Bei vorhandenem Account können Besucher sich auch in ihrem Kundenkonto einloggen und darüber eine Rückerstattung beantragen. Dein Ticketing Anbieter kann Dich sicherlich zu den entsprechenden Möglichkeiten im System beraten.

Aktiv Kontakt zu Besuchern suchen (Per E-Mail, Post oder über Dein Ticketing System)
Erleichtere Besuchern den Rückerstattungsprozess mit auf Dich angepasste Vorlagen

Ticketrückerstattung bei Eventbrite

Ticket Rückerstattung bei eventbrite

Bei eventbrite erfolgt die Rückerstattung von Tickets für Veranstalter ebenfalls über eine Rückerstattungsrichtlinie. Diese regelt zunächst aber nur, ob Besucher eine Rückerstattung beantragen können oder nicht. Dafür wählen Veranstalter zwischen verschiedenen Optionen z.B. zwischen unterschiedlichen Erstattungszeiträumen, auf Einzelfallbasis oder keine Rückerstattungen. Eine Änderung dieser Option ist nach Veröffentlichung des Events nicht mehr ohne Weiteres möglich, falls eine Einschränkung der Richtlinie vorgenommen werden soll. In diesem Fall müssen beantragte Rückerstattungen erst geleistet werden und die Veröffentlichung der Veranstaltung muss rückgängig gemacht werden.

Der Rückerstattungsprozess erfolgt zwischen Besuchern und Veranstalter direkt. Über das Kundenprofil des Teilnehmers wird in Form eines Rückerstattungs- bzw. eines Kontaktformulars die Rückerstattungs beantragt. Eventbrite bietet die Möglichkeit automatisierte Rückerstattungen zu leisten. Allerdings beschränkt sich diese Option auf Veranstalter, welche Eventbrite als Zahlungsdienst nutzen. Anschließend wird über die ursprünglich verwendete Zahlungsmethode der Wert des Tickets zurücküberwiesen. Über das eigene Eventbrite Event-Dashboard haben Veranstalter auch die Möglichkeit Rückerstattungen abzulehnen. Bei Auswahl dieser Option wird empfohlen einen Grund sowie einen Hinweis anzuführen. Die Nachricht erhalten alle betroffenen Teilnehmer per E-Mail.

Ein Sonderfall stellt die Rückerstattung bei Absage des Events dar. Die Anforderungen von Eventbrite an Veranstalter für Rückerstattungsrichtlinien sehen vor, dass bei Nichterfüllung, Bestellungen erstattet werden müssen bzw. eine andere Alternative in Absprache mit den Besuchern gefunden werden muss. Geschieht dies nicht, haben Teilnehmer nach einer Frist von 45 Tagen das Recht, die Rückerstattungsforderung direkt an Eventbrite zu stellen.

Ticketrückerstattung bei Eventim

Ticketrückerstattung bei Eventim

Eventim verweist für Rückerstattungen bzw. die Gültigkeit von Tickets verschobener Events, auf den jeweiligen Veranstalter. Praktisch für Besucher ist ein Abfragetool auf der Website von Eventim über welches getestet werden kann, ob die eigene Veranstaltung verschoben oder abgesagt wurde. Über den Rückabwicklungsprozess entscheidet ebenfalls der Veranstalter. Gäste die einen Gutschein erhalten haben, können nach den oben beschriebenen Richtlinien auch bei Eventim eine Auszahlung beantragen. Dafür nutzt der Anbieter ein Kontaktformular. Voraussetzung sind ein vorhandenes Eventim Kundenkonto und eine gültige IBAN. Veranstalter müssen die Rückabwicklung bei Eventim beantragen, um diese Funktion freizuschalten. Erst dann sehen Ticketkäufer in der betroffenen Veranstaltung ein Rückabwicklungsformular. Die Rückerstattung erfolgt über die Zahlungsabwicklung des Anbieters.

UPDATE FÜR BESUCHER: zuletzt geriet Eventim in die Kritik, weil bezahlte Vorverkaufsgebühren von der Erstattung ausgenommen waren. Wie die Verbraucherzentrale berichtet, kippte das Landesgericht München I diese Allgemeine Geschäftsbedingung, wodurch betroffene Besucher einer ausgefallenen Veranstaltung seit März 2020 sich den fehlenden Rückerstattungspreis zurückfordern können. Die Verbraucherzentrale bietet hierfür eine Vorlage auf ihrer Website.

Ticketrückerstattung bei Vivenu

Ticketrückerstattung bei Vivenu

Die Regelungen zu Rückgabe, Umtausch oder Rückerstattung von Tickets über vivenu können in den AGB des jeweiligen Veranstalters nachgelesen werden. Ohne wesentliche Veränderung der Veranstaltung ist ein Wiederrufs- oder Rückgaberecht und damit eine Rückerstattung nicht gegeben.

Anders bei wesentlichen Änderungen, Verschiebung oder Absage der Veranstaltung. Voraussetzung dafür ist, dass der Veranstalter die Umstände nicht beeinflussen kann. Dann ist der Veranstalter verpflichtet eine Rückgabe der Tickets sowie die Rückerstattung des Ticketpreises zu gewährleisten. Allerdings ist es möglich die Rückabwicklungskosten auf den Rückerstattungspreis anzurechnen. Nach Beauftragung, erfolgt die Rückerstattung über vivenu. Der Anbieter wählt daher die Zahlungsinfrastruktur für die Rückabwicklung an den Ticketkäufer.

Wissensstoff zu ähnlichen Themen

Wie Online Eintrittskarten Deine Karnevalssaison retten

Wie Online Eintrittskarten Deine Karnevalssaison retten 2560 1707 egocentric Systems GmbH

Fasching – Fastnacht – Karneval. Die närrische Jahreszeit kennt viele Namen. Nach über einem Jahr Pause, fiebern Vereine und Besucher der neuen Karnevalssaison entgegen. Herausforderungen bringen 2G und 3G-Regelungen mit sich: Wie stellst Du die Sicherheit beim anstehenden Maskenball sicher? Kannst Du die Kontaktnachverfolgung lückenlos umsetzen? Wo können Kontakte reduziert werden? Wir zeigen Dir, was Du für Kappenabend, Umzug und Co. beachten musst und wie der Verkauf von Online Eintrittskarten Dir die Umsetzung erleichtert. Los geht’s mit einem kräftigen HELAU!

Mehr Tipps zum Angebot, sowie neuen Veranstaltungstechnologien, findest Du in unserem Guide für Eventmanager

Online Eintrittskarten helfen Dir bei der Umsetzung der Karnevalssaison 2021/2022

Der rote Kringel im Kalender markiert den 11.11. und Faschingsfans wissen, die fünfte Jahreszeit beginnt! Die Zahl der Karnevalsvereine, die sich für das Durchführen der Saison entscheiden, steigt. Damit beginnt auch die Planung, wie Corona-Einschränkungen umgesetzt werden können. Wir wollen Dir und Deinem Verein zeigen, welche Vorteile der Online-Verkauf von Eintrittskarten für die Umsetzung von Karnevalsveranstaltungen besitzt. Wusstest Du, dass über 37% der Deutschen bereit sind, in der Karnevalssaison mehr Geld auszugeben? (Quelle: statista)

Nutze diese Bereitschaft und verkaufe mehr Eintrittskarten in der Karnevalssaison 2021/22!

+++ Aktuelles zur Karnevalssaison 2021/2022 +++

3G-plus für Karnevalseröffnung in Köln

koeln.de // 24.09.2021

Die kölschen Jecken planen Eröffnung mit 10.000 Besuchern. „3G-plus-System“ soll Sicherheit gewährleisten.

Weiterlesen >>

2G-Regeln für Karnevalsauftakt in Trier

SWR Aktuell // 14.09.2021

Nur Geimpfte und Genesene sollen am 11.11. Zutritt zu den Karnevalsfestivitäten in Trier erhalten.

Weiterlesen >>

Impfappell vor Karneval in NRW

Zeit Online // 24.08.2021

NRW-Gesundheitsminister appelliert an Düsseldorfer Karnevalsfreunde zur Impfung vor der Saison.

Weiterlesen >>

Helau zur Saisoneröffnung. Kapazitäten planen mit Online Buchungen.

Der Online-Verkauf von Eintrittskarten eignet sich für Dich insbesondere für exklusive Karnevalsveranstaltungen, deren Platzanzahl beschränkt ist und die im Innenbereich stattfinden. Eine Saison ohne Kappenabend und Gardeauftritt im Saal, wäre einfach nicht das gleiche. Online Ticketing ist hier zum einem kontaktfrei, die Besucher können rund um die Uhr Tickets buchen und Du erhältst in Echtzeit eine planbare Besucheranzahl.

Du planst für Deine Veranstaltung eine Verköstigung der Gäste? Über Deinen Online Shop kannst Du direkt zusammen mit den Tickets Menüs und Getränkepakete verkaufen. Das erleichtert Dir die Vorbereitung für die Verpflegung und animiert Deine Gäste zum weiteren Kauf.

Drei iMacs mit dem Ticketshop mit Saalplan für Deinen Karnevalsverein

Der Kappenabend oder Maskenball steht an. Ein solches Format kannst Du und Dein Verein durch exakt zuweisbare Sitzplätze auch unter Pandemiebedingungen planen. Der erste Schritt ist die Einteilung Deines Veranstaltungsortes – plane hier auch ausreichend Abstände ein. Das erleichtert sicheres Flanieren und vermeidet Gedränge zwischen den Tischen. Ein gutes System bietet Dir für den Verkauf Deiner Tickets eine Vielzahl verschiedener Ausführungen für Saalpläne an oder ermöglicht, einen auf Deine Location angepassten Plan zu erstellen. Anschließend können Vereinsmitglieder und Gäste Einzel- oder Gruppentickets erwerben.

Apropos Vereinsmitglieder, achte bei der Auswahl eines Ticketing Systems auf die Option von Abonnement- und Mitgliedsprogrammen. So kannst Du Deinen Jecken exklusive Vorteile oder Rabatte anbieten. Lies mehr zu 5 Abonnement Typen, die Du als Veranstalter brauchst.

Sorgenfreies Alaaf beim Rosenmontagsumzug. Integrierte Kontaktabfrage im Ticketkauf.

Zusätzlich zum Verkauf Deiner Eintrittskarten kann Dein Online Shop aber noch mehr. E-Tickets (mobil oder print@home)  ermöglichen Dir am Veranstaltungstag kontaktfreie Einlasskontrollen. Ausgerüstet mit der Scan-App auf den Smartphones der Check-In Crew funktioniert der Einlass reibungslos und Du wirkst langen Warteschlangen entgegen. Oder wie wäre es mit mehreren Einlasspunkten, um die Menschenmassen zu entzerren? Scanne mehrere Tickets über verschiedene Geräte ein und empfange Deine Gäste an mehreren Eingängen. Mit jedem Ticket-Scan registrierst Du den Gast im System und hast in der Übersicht wieviele Gäste gerade anwesend sind und ob es noch freie Tickets gibt. Ohne digitales Ticketing wäre dies nicht umsetzbar für Deine Karnevals-Location.

Einfacher Ticket-Scan mit App über Dein Smartphone für Karneval

Während der Ticketbuchung kannst Du außerdem die Kontaktabfrage abwickeln und vermeidest Zettelwirtschaft und umständliches Abheften am Veranstaltungsort. Die Software von egocentric Systems hinterlegt alle Informationen in einem integrierten CRM-System und erleichtert die Datenverarbeitung und Kontaktnachverfolgung für Dich und Deine Gäste. Zu der detaillierten Umsetzung der Kontaktnachverfolgung erwartet Dich ebenfalls ein Beitrag auf unserem Blog.

Diese Kamelle nimmst Du mit

1

Online Tickets bieten Dir eine erhöhte Skalierbarkeit der Gästezahlen und erleichtert die Planung hinsichtlich Raumaufteilung und Catering. Zusätzlich haben online verkaufte Tickets den Vorteil kontaktreduziert Eintrittskarten zu buchen.

2

Individuelle Sitzmappen im Online Shop ermöglichen für Kappenabend und Co. eine platzgenaue Buchung und unterstützen die Umsetzung der Hygienevorschriften. Mit Gruppen- bzw. Tischbuchungen können pro Haushalt Tickets verkauft und Kontakte während des Events reduziert werden.

3

Integrierte Formulare entsprechend 2G oder 3G Regelungen während der Buchung erleichtern die Informationsabfrage und die Daten werden automatisch im System hinterlegt.

Du bist Dir noch nicht sicher oder hast noch Fragen. Wir würden uns freuen, Dir bei Deinen Hürden zu helfen. Melde Dich gerne unter: info@egocentric-systems.de

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

5 Key Learnings aus der Wiedereröffnung Deines Events.

5 Key Learnings aus der Wiedereröffnung Deines Events. 2560 1696 egocentric Systems GmbH

Deine Wiedereröffnung lief so lala? Die Rückkehr zu einem Betrieb im New Normal lies viele Veranstalter aufatmen, gefolgt von der Ernüchterung sich neuer Hürden gegenüber zu sehen. Wir haben fünf Punkte gesammelt, die Du als Veranstalter aus Deiner Wiedereröffnung lernen kannst, damit dem nächsten WOW-Event nichts im Wege steht. Digitalisierte Ticketlösungen, eine erleichterte Zutrittskontrolle und kontaktloser Einlass sind nur einige Optimierungspunkte.

Kontaktfreier Einlass und einfache Zutrittskontrolle für die nächste erfolgreiche Wiedereröffnung

Der Sommer 2021 war die Saison der großen Wiedereröffnungen. Ein HURRA auf das neu aufgelebte Kulturprogramm, schillernde Festivals und belebte Stadtfeste! Doch Hygienekonzepte, 3G-Regelungen und die schwebende Drohung eines erneuten Lockdowns, erschweren den Veranstaltungbetrieb. Was für Deine Wiedereröffnung nicht so lief, kannst Du immer noch verbessern und Dich mit innovativen Ideen für den Herbst wappnen. Die gesammelten Key Learnings in unserem Beitrag zeigen Dir, wo Du ansetzen kannst! Du brauchst Tipps zur Bewertung des Risikos bei Deiner Veranstaltung? Schau Dir an, was das RKI zur Risikobewertung von Veranstaltungen empfiehlt.

Learning 1: Tickets mit Zeitfenster sind nicht nur etwas für Museen

Ein Ticket mit Zeitfenster bedeutet, Deine Besucher suchen sich bei der Ticketbuchung eine gewisse Besuchszeit aus. Die Besuchszeit regelt die Aufenthaltsdauer, welche ebenfalls auf dem Ticket vermerkt ist. Die Intervalle kannst Du vorher definieren und entsprechend Deiner Kapazitäten anpassen.

Tickets mit Zeitfensterbuchung eignen sich für jedes Event, das durch Besucherströme geprägt ist und geben Dir die Möglichkeit eines kontrollierten Besucherflusses. Außerdem kannst Du die Kapazität Deines Veranstaltungsortes optimal nutzen. Keine lästigen Warteschlangen für Deine Besucher! Keine Verstöße gegen Hygiene- und Abstandsregeln! Das Sahnehäubchen: Besucherplätze verfallen nicht. Beim Verlassen des Geländes kann der Platz neu gebucht werden und lässt Deine Kasse klingeln.

Das Ticketsystem von egocentric Systems bietet eine durchdachte Funktion zur Zeitfensterbuchung. Finde Deine passende Ticketoption.

Tickets mit Zeitfensterbuchung für kontrollierte Besucherströme

Learning 2: Offene Kommunikation schafft ein sicheres Gefühl

Feeling SAFE is feeling FUN! Mit dem Besuch Deines Events bekommst Du einen enormen Vertrauensvorschuss von Deinen Gästen. Vertrauen zu Deiner Community aufzubauen ist das A und O im New Normal. Dafür ist es wichtig, kontinuierlich zu kommunizieren und offen zu informieren. Tools zum Kundenmanagement und für Dein Marketing erleichtern Dir den Kontakt zu Deinen Fans. Versende Erinnerungs-Emails zu Deiner Wiedereröffnung und zeige transparent auf, wie ein Besuch in Deiner Location aussieht. Was müssen Besucher am Einlass beachten? Was ist bei einer Ticket-Rückgabe wichtig? Wie achtest Du auf die Sicherheit Deiner Gäste?

Die technologische Unterstützung eines CRM-Systems vereinfacht die Verwaltung Deiner Kundendaten und ist die Grundlage für zielgruppenspezifische Kommunikationskampagnen. Die Online Ticketing Software von egocentric Systems bietet Dir als Rundum-Lösung alle Funktionen, die Du für den Beziehungsaufbau zu Deiner Zielgruppe benötigst – ein integriertes CRM und zahlreiche Marketing-Tools.

Learning 3: Kontaktloser Einlass gehört zur Grundausstattung

Spendentipp-QR-Code-Einbinden

Ziel nach Deiner Wiedereröffnung sollte es sein, die Kontakte bei Deinem Event so weit einzuschränken wie möglich. Das beginnt bereits beim Kauf des Tickets. Deine Eintrittskarten online zu verkaufen, entlastet Dein Box Office und erweitert Deine Ticketpalette: mobile und Print-at-Home-Tickets unterstützen kontaktlose Einlassmöglichkeiten. Vor Ort kannst Du mit Hilfe von Ticket-Scannern eine elektronische Zutrittskontrolle realisieren. Die technische Unterstützung ermöglicht den kontaktlosen Ablauf, besticht durch weitere digitale Funktionen und ist simpel in der Bedienung. Je mehr kontaktlose Optionen Du anbietest, desto sicherer fühlen sich Deine Gäste.

Am Einlass können Deine Besucher ihr Ticket – Print oder mobil – selbst scannen und kontaktlos Dein Event betreten. egocentric Systems bietet seinen Kunden an, entsprechende Scanner zu mieten oder unterstützt das Implementieren eigener Geräte in das System. Weitere Vorteile der elektronischen Zutrittskontrolle sind die nachgelagerten Funktionen: in unserem Online Ticketing System kannst Du Dir anzeigen lassen wie viele Besucher auf Deinem Gelände sind und wie lange ihr Aufenthalt dauerte. So hast Du immer im Überblick wie viele Plätze Du noch verkaufen kannst oder ob Deine Location bereits ausgelastet ist.

Learning 4: Online-Abfragen erleichtern die Kontaktnachverfolgung

Daten über Daten. Die Pflicht der Kontaktnachverfolgung beschäftigt alle Veranstalter. Erste Hürde ist das Sammeln der benötigen Daten. Zettelwirtschaft am Veranstaltungsort und Warteschlangen gilt es zu vermeiden! Zweite Hürde ist das Verwalten der Daten, um bei Bedarf schnell die Information zu finden, die gebraucht wird. Beide Punkte lassen sich lösen, wenn Du Deine Tickets auch online verkaufst.

Eine clever durchdachte Online Ticketing Lösung, wie die von egocentric Systems 😉, ermöglicht Dir eine Abfrage der Kundeninformationen direkt während der Ticketbuchung. Formulare kannst du selbst erstellen und in den Kaufprozess integrieren. Die angelegten Profile Deiner Gäste lassen sich mittels CRM leicht verwalten und optimieren die Suche nach den gewünschten Informationen. Selbstverständlich erfolgt die Verarbeitung der Daten DSGVO-konform im System.

Learning 5: Auf weitere Verkaufsoptionen zu setzen, ist nicht nur in Krisenzeiten lukrativ

Beitragsbild Biete Shows und Performances online an

Der Lockdown machte Veranstalter offen für neue innovative Eventformate. Falls Du noch nicht auf den Zug aufgesprungen bist, empfehlen wir Dir das pronto nachzuholen. Wie wäre es mit einer eigenen Mediathek, in der Du Zusatzmaterial oder Aufzeichnungen ganzer Veranstaltungen anbietest? Mittels Bezahlschranke verkaufst Du für Dein digitales Angebot ebenfalls Tickets. Du kannst Dein Event auch zusätzlich als Livestream anbieten und das Potenzial für doppelte Einnahmen schaffen. Darüber hinaus öffnet Dir ein digitales Angebot die Tür zu einer größeren Zielgruppe und macht Deine Marke online präsenter.

Die Lösung von egocentric Systems bietet eine schnelle Option für Videoinhalte, die Du direkt auf Deiner Webseite integrieren kannst. Wir sehen den riesen Vorteil der Funktion in der Pflege der Beziehung zu Deinen Gästen. Die Unterhaltung für zu Hause schafft Nähe zu Deinem Angebot und ist die Gelegenheit zum Netzwerken und der Community-Bildung. Integrierte Funktionen zum Chatten und ein Spenden-Plugin ergänzen das Online-Erlebnis.

Das solltest Du Dir mitnehmen

1

Digitalisiere Prozesse, um Dir die Verwaltung Deines Events im New Normal zu erleichtern. Vom Online Ticketing bis zur Kontaktnachverfolgung gibt es digitale Angebote. Mit unserer Online Ticketing Software erhältst Du alle Funktionen in einer Lösung – JACKPOT!

2

Nutze Deinen Veranstaltungsort optimal und verkaufe effizient Eintrittskarten. Tickets mit Zeitfensterbuchung entzerren Besucherströme und machen aus einem Ticket pro Besucherplatz, so viele wie Du willst. Ein digitales System im Hintergrund erlaubt Dir die Auslastung Deines Events zu überwachen.

3

Mach es kontaktlos, wenn möglich. Ob mit speziellen Ticketarten, einem Scanner-System zur elektrischen Einlasskontrolle oder ein Online-Angebot für Deine Fans zu Hause. Fächere Dein Angebot breit und setze auf technologische Unterstützung, um Dein WOW-Event auch im New Normal zu kreieren.

Du bist Dir noch nicht sicher oder hast noch Fragen. Wir würden uns freuen, Dir bei Deinen Hürden zu helfen. Melde Dich gerne unter: info@egocentric-systems.de

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

Nutze den Charme von Drive-in-Events & verkaufe mehr Tickets.

Nutze den Charme von Drive-in-Events & verkaufe mehr Tickets. 2560 1440 egocentric Systems GmbH

Drive-in klingt für Dich nach Fritten bestellen bei McDonalds? Das Prinzip ist ählich, aber als (nicht ganz) neues Eventformat können Drive-in-Events so viel mehr! Autokonzerte und Autokinos boomen seit 2020 und sind eine attraktive Alternative für Veranstalter. Lies in unserem neuen Blogbeitrag wie einfach Du ein solches Event und das passende Online-Ticketing umsetzen kannst.

Ticketverkauf für Drive-in-Events und Autokinos

Etwas Gutes hat die Coronapandemie: sie spornt Veranstalter an, neue innovative Eventformate zu entwickeln oder sorgt für die Renaissance längst vergangener Klassiker. So feiert das Autokino sein großes Comeback in 2020, nicht zuletzt durch die mögliche Umsetzung in Pandemiezeiten. Wir zeigen Dir, warum Du auf Drive-in-Events setzen solltest und wie der Online-Ticketverkauf zum Selbstläufer wird.

Schlummerndes Potenzial von Drive-in-Events

Neu und doch nicht neu! Drive-in-Formate haben die extra Portion nostalgischen Reiz und begeistern damit nicht nur ein junges Publikum, sondern auch treue Liebhaber der Klassiker. Aber nicht zu schnell: wann zählt eine Veranstaltung als Drive-in-Event?  Während eines Drive-In-Events befinden sich die Teilnehmer in oder in der Nähe eines Fahrzeugs, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Es wird ein Fahrzeug jeder Größe empfohlen, aber normalerweise handelt es sich um ein Standardfahrzeug. Was Du zum Anlass Deines Events machst, ist dabei ganz Dir überlassen: eine Filmvorführung, ein Konzert im Freien oder eine Produktwerbung – Deiner Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Veranstaltungsort ist meistens ein offenes Gelände wie eine Wiese, ein Feldweg oder ein Parkplatz. Oftmals gehören Bühne oder Hauptbildschirm zur Ausstattung und bilden den Fokuspunkt des Events. Im folgenden Abschnitt stellen wir Dir drei Formate vor.

Mehr Tickets verkaufen mit Autokinos

Autokinos

Autokinos können mit dem Unterhaltungswert eines normalen Kinos mithalten und Deine Besucher müssen nicht einmal das eigene Auto verlassen. Für gemeinsamen & sicheren Filmespaß.

Mehr Tickets verkaufen mit Drive-in-Konzerten

Autokonzerte

Drive-in-Konzerte ermöglichen es Dir, den Nervenkitzel von Live-Musik wieder anzubieten – sicher und verantwortungsvoll – während die Lieblingskünstler Deiner Fans das tun, was sie am besten können: entertainen.

Ticketsystem für Drive-in-Coronatestzentrum

Drive-in-Testzentrum

Corona-Testzentren werden Teil unseres Alltags. Wie wäre es mit einem Antigen Schnelltest bequem aus dem PKW heraus? Testzentren können so, sicher und kontaktlos, Schnelltests bearbeiten.

Wie setzt Du es um? Online-Ticketing und Planung

No. 1 Planen der Stellplätze. Zur Planung der Stellplätze und Fahrzeugabstände empfehlen wir Dir, die spezifischen Richtlinien des Veranstaltungsortes zu lesen, um sicherzustellen, dass Du die aktuellsten Informationen hast. Bedenke bei den Abständen außerdem, dass die Autos noch genügend Platz zum rangieren benötigen. Dafür ist auch die richtige Wahl des Veranstaltungsortes zentral. Wenn Du unsicher bist, entscheide Dich lieber für mehr Platz, um flexibel mit Veränderungen umgehen zu können. Achte ebenso auf ausreichend Ein- und Ausfahrten; das verhindert lange Wartezeiten für Deine Besucher. Eine durchdachte und gut gekennzeichnete Beschriftung der Stellplätze sorgt für weniger Chaos am Veranstaltungstag.

No. 2 Ton- und Filmtechnik. Trotz spezieller Umstände erwarten Deine Besucher ein exzellentes Seh- und Klangvergnügen. Dies bedeutet ausreichend große Leinwände, Bildschirme und ein Klangkonzept, dass der Karosserie trotzt. Glücklicherweise gibt es Geräte, die den Ton von der Bühne auf einer bestimmten UKW-Frequenz übertragen, so dass die Zuhörer nur noch die Radios in ihren Autos einstellen müssen, um zu hören, was von der Bühne ausgestrahlt wird.

No. 3 Drive-in Teilnahme monetarisieren. Plane Deine Verkaufsstrategie sorgfältig. Verkaufst Du Deine Tickets je PKW-Stellplatz oder je Besucher? Wählst Du Tickets mit freier Platzwahl oder mit Preisabstufungen? Eine Ticketing Software hilft Dir bei der Eventplanung und den Verkauf von Tickets. Das White Label Ticketsystem von egocentric Systems ermöglicht Dir neben der Einrichtung eines Stellplatz-Plans und einer breiten Ticketpalette, auch die Möglichkeit Marketingkampagnen zu starten, Kundendaten zu verwalten und Livestreams anzubieten. Mach aus Deinem Drive-in-Event doch ein hybrides Event? Für die Ticketbuchung in einem Testzentrum eignen sich perfekt Time Tickets für die Vergabe verbindlicher Zeitfenster.

No. 4 Versorgung & Merch. Kein Kinobesuch ohne Popcorn und kein Konzert ohne Fanshirt! Der Verkauf dieser Zusatzleistungen stellt eine wesentliche Einnahmequelle da, wird durch das Drive-in-Konzept allerdings erschwert. Wie wäre es mit dem Verkauf von Getränke- oder Snack-Vouchers in deinem Online-Ticketshop? Die Gäste lösen die Vouchers beim Einlass ein und erhalten direkt das gewünschte Produkt. Dies funktioniert natürlich auch mit jedem Merch-Produkt. Die Online Ticketing Software von egocentric Systems bietet Dir einen kombinierbaren Warenkorb für Tickets, Vouchers und Produkte. Das lässt jedes Merchandising-Herz höher schlagen! Bist Du auch an der Erstellung von Markenartikeln interessiert? Schau bei unseren Merch-Experten der egocentric Firmengruppe vorbei.

Deine Vorteile mit Drive-in-Events im Überblick

  • Einfaches Einhalten von Abstandsregelungen – das Fahrzeug als Barriere ist ideal
  • Begrenzen von Gästezahlen (z.B. ein Haushalt in einem Fahrzeug) und Kontrolle über Besucherströme
  • Die Veranstaltungseinrichtung vermittelt ein gewisses Sicherheitsgefühl und kann das Interesse Deiner Fans erhöhen

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

So verkaufst Du Festivaltickets trotz Absagewelle in der Saison 2021.

So verkaufst Du Festivaltickets trotz Absagewelle in der Saison 2021. 2560 1707 egocentric Systems GmbH

Das erfolgreich durchgeführte Testkonzert in Barcelona, mit 5000 verkauften Tickets, machte Hoffnung für die Eventbranche und auch für die Festivalsaison 2021. Doch je näher wir dem Sommer kommen, desto mehr häufen sich Nachrichten zu Absagen und Verschiebungen von Festivals. Ohne Präsenzveranstaltung erscheint es Dir erstmal schwierig Deine Fans für den Kauf von Festivaltickets zu begeistern? Aber gerade jetzt ist es wichtig den engen Kontakt zu halten und Alternativ-Events zu schaffen – wir zeigen Dir wie.

Verkaufe Tickets für Dein Festival auch im Sommer 2021

Fällt auch die komplette Festivalsaison 2021 aus? Auf den ersten Blick sieht es so aus: laut bundesweiten Bestimmungen ist bis zum 30. Juni 2021 eigentlich kein Festival möglich [§ 28b Infektionsschutzgesetz, bmjv.de]. So verwundert es nicht, dass Festivals wie Deichbrand oder Rock am Ring erneut um ein Jahr verschoben werden. Andere Festivals wie das Melt und Splash werden komplett abgesagt für dieses Jahr. Wie sollen Festivalbetreiber mit dieser Welle umgehen und was kann getan werden, um trotz allem im Gedächtnis der Fans zu bleiben?

Absage? Lass Deine Fans nicht im Dunkeln.

Dein Festival abzusagen oder zu verschieben, bedeutet nicht nur großen Aufwand für Dich, sondern sorgt auch für viele Fragezeichen bei Deinen Fans. Deshalb kommuniziere von Anfang an, offen und ehrlich, welche Rückerstattungsoptionen möglich sind oder wie die Mitnahme der Tickets in die nächste Saison funktioniert. So sorgst Du für Klarheit und schaffst ein angemessenes Kundenerlebnis – trotz Absagefrust.

Wie wichtig dieser enge und ehrliche Kontakt zu Deinen Fans ist, zeigen Beispiele aus der Vergangenheit: das Festival Houghton aus UK musste 2019 aufgrund der Wetterlage absagen. Das Houghton-Team kommunizierte dies kurzfristig so gut es ging und brachte später Merchandise und ein Gedenkbuch für das Festival heraus, obwohl dieses nie stattfand. Aus den Social Media Profilen von Houghton ging klar hervor, dass ihre Fans eine Gemeinschaft waren. Trotz der folgenschweren Entscheidung des Teams, das Event abzusagen – sogar in letzter Minute – verstand und schätzte die Community dies. Denn die Veranstalter trafen den Entschluss im besten Interesse ihrer Fans und informierten über alle Kanäle schnell und eindeutig.

Ein weiteres gutes Beispiel ist das Annie Mac Presents (AMP) Lost & Found Festival. Dieses fiel 2020 den Reisebeschränkungen auf Malta zum Opfer und war gezwungen, die Veranstaltung zu verschieben. Die Organisatoren setzten einen neuen Termin im September 2020 an und entwickelten eine Kulanzregelung für Fans: Ticketinhaber konnten ihr Ticket für den aktualisierten Termin behalten und bekamen bei der Ankunft einen 40-Euro-Getränkegutschein. Oder sie konnten ihr Ticket für die 2021er-Ausgabe des AMP Lost & Found umtauschen und erhalten eine kostenlose 40-Euro-Getränkegutschrift. Als endgültigen Ausweg bieten die Veranstalter auch die volle Erstattung des Ticketpreis, um Fans jede Option offen zu halten. Der flexible und mitfühlende Ansatz des Festivals wurde von den Fans gut angenommen.

Schaffe digitale Alternativen und verkaufe
weiterhin Festivaltickets.

LIVESTREAMS

Livestreaming ist die perfekte Möglichkeit den Kontakt zwischen Künstlern und Fans aufrechtzuerhalten und positive Emotionen gegenüber der Festival-Marke zu schaffen. Das Angebot kann von Live-Übertragungen zu einer breit gefächerten Mediathek reichen – den Ideen sind keine Grenzen gesetzt! Eine integrierte Ticketing Plattform bietet gegenüber herkömmlichen Videoanbietern wie YouTube oder Vimeo, den Vorteil, dass Du Deine Inhalte einfach monetarisieren kannst. Die Festival Ticketing Software von egocentric Systems ermöglicht das Einrichten der Livestreams oder der Mediathek, plus vollumfänglichen White-Label Ticketshop auf Deiner Festival-Webseite und weiteren Funktionen, z.B. der Verkauf von Merchandising Artikeln. Mittels Chatfunktion und integrierten Spenden-Plugin wird Dein Livestream zur Schnittstelle der Künstler und der Fanbase. Der Austausch gibt Raum für Feedback und Anregungen, was Deinem nächsten Präsenz-Festival zu Gute kommt. Über das Spenden-Plugin können Fans Dein Festival mit einer selbst gewählten Summe unterstützen. Mehr zu Livestream-Tickets

VIRTUELLE FESTIVALS

Eine virtuelle Veranstaltung ist ebenfalls eine fantastische Möglichkeit Deine Fans während der Pandemie zu unterhalten. Besonders attraktiv ist, wie bei Livestreams, die Möglichkeit mit anderen Musikfreaks  und den Lieblingskünstlern in den Austausch zu treten. Während Social Distancing sind für uns alle die Kontakte eingeschränkt und Dein virtuelles Festival bietet etwas Abwechslung. Das stärkt das Gemeinschaftsgefühl – alles dank Deiner Veranstaltung. Des Weiteren kannst Du mit dem digitalen Angebot eine größere Zielgruppe erreichen: Interessierte, die sonst die Anreise aufgrund des weiten Weges gescheut haben, können ohne Probleme an dem digitalen Festival teilnehmen.

Also bringe Deine Festival-Fans zum Tanzen…

…egal ob unter freiem Himmel oder im eigenen Wohnzimmer. Am wichtigsten ist es, die Beziehung zur Zielgruppe nicht einschlafen zu lassen! Nutze neue kreative Angebote und kommuniziere kontinuierlich und authentisch über Deine Social Media Kanäle. Betrachte trotz all der Umstände diese Möglichkeiten als Chance, um die Aufmerksamkeit eines überdurchschnittlich großen Online-Publikums zu gewinnen und Markenaffinität und Interesse aufzubauen.

Du suchst den Austausch zu virtuellen sowie online Formaten? Und du möchtest noch mehr zu unserer Ticketing Lösung für Festivals erfahren? Wir beraten Dich zu Deinen Events und realisieren das Ticketing für Dich. Melde Dich gerne bei uns: info@egocentric-systems.de

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

Sinkende Inzidenzen lassen Kulturveranstaltungen mit Event-Ticketing bald stattfinden.

Sinkende Inzidenzen lassen Kulturveranstaltungen mit Event-Ticketing bald stattfinden. 2560 1707 egocentric Systems GmbH

Mit der neuen Corona-Schutzbestimmung vom 04.05.21 gelten seit Montag den 10.05.21 neue Bestimmungen. Ein greifbarer Lichtblick für die gebeutelte Kulturbranche. Wir zeigen Dir auf, warum Online Event-Ticketing für Dein Re-Opening wichtiger denn je zuvor ist.

Menschenmenge tanzt auf einer Open-Air-Veranstaltung ausgelassen - möglich dank sinkender Inzidenzen und Event Ticketing

Seit 423 Tagen verzichten wir auf Kunst- und Kulturveranstaltungen. Kaum vorstellbar ─ und doch sind es genau so viele Tage in denen wir auf gemeinschaftliche Live-Unterhaltung verzichten mussten. Umso wichtiger und vorallem schöner, ist nun der Ausblick auf bald stattfindende Veranstaltungen. Wir haben uns die nun aktuell geltenden Regeln angeschaut und möchten Dir aufzeigen welche Optionen für Dich als Veranstalter in Aussicht stehen. Eins soll vorweg gesagt sein, ohne gutes Online-Ticketing wird der Wiedereinstieg in einen Kulturbetrieb nicht möglich sein. Warum, erklären wir Dir in diesem Beitrag.

Das Wichtigste in der Übersicht
  • Geschäftsinhaber oder Veranstalter sollen überall dort, wo eine Kontakterfassung/-nachverfolgung nach Verordnung erforderlich ist, digitale Systeme nutzen.
  • Ergänzend zu den bisher bei dieser Öffnungsstufe zulässigen Kulturstätten, können Open Air-Veranstaltungen mit Terminbuchung, Kontakterfassung/-nachverfolgung sowie Testpflicht stattfinden.
  • Für Museen, Galerien, Ausstellungen und Gedenkstätten sind zusätzlich zu den sonstigen Hygieneregelungen eine Kontakterfassung/-nachverfolgung einzuführen und Besucher benötigen einen tagesaktuellen Nachweis über einen negativen Test.
  • Die Außenbereiche von Gastronomiebetrieben mit Terminbuchung, Kontakterfassung/-nachverfolgung und ggf. tagesaktuellen Test, wenn mehr als zwei als zwei Hausstände an einem Tisch sitzen, können genutzt werden.

Eine Übersicht der neuen Regelungen findest Du auf sachsen.de

Mit Event-Ticketing zurück in die Normalität

Sachsen, insbesondere die beiden Großstädte Dresden und Leipzig, stellen den Bürgern im Freistaat mehr Freiheiten in Aussicht. Stand Dienstag 11.04.21 liegt Dresden nun den ersten Tag bei einem Inzidenzwert unter 100, so das RKI. Die damit in Aussicht stehenden Lockerungen erfreut sicherlich vor allem die schwer getroffene Kulturbranche. Mit der neuen Corona-Schutzverordnung beschloss die Landesregierung, zunächst bis Ende Mai, die neuen Regeln. Bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100, haben Veranstalter wieder die Möglichkeit Open-Airs mit bis zu 1000 Besuchern zu veranstalten. Gleiches gilt für Kinos, Theater, Konzerthäuser, Museen und Galerien. Yeah! Ein Lichtblick des bislang kulturlosen Lebens.

So vielversprechend diese Lockerungen sind, werden sich Veranstalter auch weiterhin mit Maßnahmen zur Kontakterfassung/-nachverfolgung und geregelten Besucherströmen beschäftigen müssen. Auch die rechtzeitige und gut gewählte Kommunikation mit der entsprechenden Zielgruppe, ist jetzt entscheidend. Wenn zahlreiche Veranstaltungen wieder starten, ist derjenige im Vorteil, der am schnellsten ein Angebot parat hat.

Aber auf Anfang: wie hilft Dir Event-Ticketing bei dem Wiedereinstieg in den ersehnten Event-Alltag? Die Antwort darauf ist naheliegender als Du denkst – der Schlüssel liegt im Online-Verkauf Deiner Karten und einem System dahinter, dass Dich und Deine Events stärkt. Vorverkaufsstellen und Abendkassen haben selbstverständlich ihre Berechtigung, aber mit dem richtigen Online-Ticketing und der damit einhergehenden Kontaktnachverfolgung, meisterst Du die neue Event-Normalität ganz einfach!

Event Online Tickets für reibungslose Live Events

Event-Ticketing ist also nicht nur von der Regierung maßgebend für eine lückenlose Kontaktnachverfolgung vorgesehen, auch für Dich und Dein Geschäft ist diese Art der Kundenverwaltung um einiges effektiver! Mit unserer White Label Ticketing Software kannst Du von der einfachen Besucherregistrierung bis hin zum eigenen Ticketshop auf Deiner Website alles umsetzen. Darüber hinaus bietet Dir unser System noch einige Features mit denen Du Deine Veranstaltungen bestens promoten, verkaufen und verwalten kannst. Im Detail findest Du auf unserer Funktionen Seite eine Übersicht mit welchen modernen und wichtigen Tools wir für Dich bereitstehen.

Speziell im Einsatz gegen die Verbreitung von Corona aber für die Eröffnung von Kulturangeboten, haben wir unser System bestens entwickelt und angepasst. Mit digitalen oder mobilen Tickets für Besucher und einem ausgeklügelten Scan-System am Einlass, kannst Du die Daten Deiner Besucher registrieren und die Kontakte bei der Veranstaltung reduzieren. Keine langen Warteschlangen am Eingang. Kurze Einlassprozesse und überschaubare Besucherströme sind heutzutage ein Nonplusultra. Über die Besuchererfassung hast Du die Besucheranzahl auf dem Veranstaltungsgelände permanent im Blick und hältst Dich an vorgegebene Kapazitäten. Die Kontaktnachverfolgung kannst Du direkt während des Kaufprozesses abwickeln. Mittels integrierter Formulare erfragst Du alle erforderlichen Daten und behältst diese mittels integriertem CRM im System auch in der Übersicht. Natürlich alles nach DSGVO!

Umsetzen und verwalten kannst Du all dies mit dem Herzstück des Systems: dem Eventmanager. Dieser erleichtert Dir das Event-Ticketing extrem und macht Dank individueller Verkaufs- und Veranstaltungsberichte, den Erfolg Deiner Events transparent. Du siehst: Dein Event-Ticketing steht und fällt mit dem System das im Hintergrund steht.

Wiedereinstieg nur mit Event-Ticketing

Wie Du gelesen hast, kannst Du mit einem Online-System nicht nur mehr Tickets verkaufen, sondern auch die neuen Bedingungen zur Wiedereröffnung erfüllen. Zusammengefasst bringt Dir Event-Ticketing:

  • Digitale Abwicklung der Kontakterfassung und -nachverfolgung → Formulare können einfach in den Verkaufsprozess integriert werden
  • Kundendaten werden zusätzlich in einem integrierten CRM-System gespeichert und sind leicht abrufbar
  • Die Verwaltung von zeitgebundenen Tickets ist nur über ein Online-System händelbar und erleichtert zusätzlich die Kontrolle der Besucherzahlen während des Events
  • Einfache Integration digitaler und mobiler Tickets für den kontaktlosen Einlass zum Event

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

Wie E-Ticketing den Druck aus Deiner Veranstaltungsplanung nimmt.

Wie E-Ticketing den Druck aus Deiner Veranstaltungsplanung nimmt. 2560 1707 egocentric Systems GmbH

Die Pandemiezeit hat Deinen Betrieb zum Stillstand gebracht? Oder Du kämpfst mit der Umsetzung von Hygieneauflagen? Die passende E-Ticketing Lösung kann den Druck aus Deiner Veranstaltungsplanung nehmen und bietet zahlreiche Vorteile – während der Krise und auch noch danach.

Unser E-Ticket-System erleichtert Deine Veranstaltungsplanung

Die Planung von Veranstaltungen erfährt zahlreiche Hürden durch die Covid-19 Krise und steigert den Organisationsaufwand an zahlreichen Stellen. Auch der Verkauf von Tickets muss sich neuer Ansprüche stellen: am besten kontaktlos, digital oder mobil und so einfach wie möglich. Das Ticketing-System dahinter sollte Dir das Leben erleichtern und nicht eine weitere Baustelle aufmachen. Nachfolgend stellen wir Dir die Vorteile von E-Tickets vor und wie unsere Lösung Deine Probleme löst.

+++ HOT NEWS +++

FC Bayern München stellt auf E-Tickets um

06.05.2021. Der Verein gab bekannt, dass ab der Saison 2021/ 2022 für seine Allianz Arena nur noch digitale Tickets angeboten werden sollen. Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des FC Bayern nimmt Stellung zu der Umstellung:

„Da Nachhaltigkeit, Schonung von Ressourcen und Reduktion von CO2-Ausstoß beim FC Bayern und im Ticketing ein zentrales Thema darstellen, haben wir uns entschieden, für die Spiele in der Allianz Arena in Zukunft keine gedruckten Tickets wie die Chip-Jahreskarte oder Papiertickets mehr anzubieten. Neben der Einsparung der Produktion der Plastik- und Papiertickets fallen durch die Kommunikation per E-Mail rund 350.000 gedruckte Anschreiben weg, die bisher per Post verschickt wurden. Das ist ein wertvoller Beitrag für Klimaschutz und Ressourcenschonung.

Verkäufe steigern mit dem Online-Verkauf

DAS BRINGT ES DIR NOCH

Der zusätzliche Verkaufskanal – der Ticketshop auf Deiner Webseite – erreicht neue Zielgruppen im Vergleich zum Vorverkauf am Box Office. Auch Besucher von weiter her können für einen Wochenendausflug Tickets online bei Dir buchen. Diese Unabhängigkeit von räumlicher Distanz zeichnet E-Tickets besonders aus. Sie bringen aber noch weitere Vorteile mit.

E-Tickets oder auch digitale Tickets haben einen entscheidenden Vorteil zu analogen Tickets aus dem Box-Office: Nachvollziehbarkeit. Der Online-Verkauf erlaubt Dir das Bündeln von Informationen – zu Käufern und für welche Events besonders viele Tickets verkauft werden. Das Verknüpfen der Daten direkt aus dem Ticketverkauf mit dem Eventmanager von egocentric Systems erlaubt Dir die Abfrage und Auswertung unterschiedlichster Daten. Diese Nachvollziehbarkeit ist bei analogen Ticketverkäufen wesentlich erschwert.

Und das Wichtigste darf nicht vergessen werden: digitale Tickets erlauben Kontrollmechanismen für die neue Normalität. Der Verkauf von Sitzplatztickets mit automatischer Abstandsfunktion, Übersicht über die Kapazitäten Deiner Räumlichkeiten und der Verkauf von Tickets mit Zeitfenstern. So kannst Du bereits bei der Veranstaltungsplanung einsehen, wie viele Besucher Du erwartest und wie die Auslastung ist. Damit kannst Du ganz einfach Abstandsregelungen umsetzen und Kontakte vermeiden.

Auch nicht zu vernachlässigen: der Umweltfaktor

Die Belastung der Umwelt durch Papier ist nicht einfach zurückzuweisen und bedarf zunehmender Aufmerksamkeit. Denn obwohl ein nachhaltigerer Stoff als bspw. Plastik, kann auch die Reduktion von Papier Gutes für unseren Planeten tun. Denn Papier einzusparen wirkt der Abholzung von Wäldern entgegen. Dem werden sich auch immer mehr Menschen bewusst und ändern dahingehend ihr Kaufverhalten.

Mit E-Tickets sprichst Du eben diese Besucher an, mit dem Bewusstsein für Nachhaltgkeit und schaffst mit digitalen Tickets eine Alternative zum herkömmlichen Papierticket.

Nochmal im Schnelldurchlauf

So nehmen E-Tickets den Druck aus Deiner Veranstaltungsplanung:

  • Einfacher Zugang zu Tickets in Deinem Onlineshop
  • Mehr Erlöse durch die flexible Nutzung von Werbeflächen auf dem e-Ticket
  • Direktes Sammeln von Informationen aus dem Verkaufsprozess und Verknüpfung mit Darstellungs- und Auswertungs-Tools
  • Einhalten von Hygienevorgaben und Abstandsregelungen
  • Die Umwelt dankt es Dir – E-Tickets haben einen erheblichen Nachhaltigkeitsaspekt

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

Darum solltest Du JETZT aus der Lockdown-Starre erwachen.

Darum solltest Du JETZT aus der Lockdown-Starre erwachen. 2560 1707 egocentric Systems GmbH

Der Lockdown ist erneut verlängert bis zum 07. März 2021. Während für Friseure ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist, bleibt es für die Veranstaltungsbranche dunkel. Warum also über den eigenen Lockdown-Ausstieg nachdenken? Macht es Sinn schon Vorbereitungen zu treffen, wenn Lockerungen dann doch wieder verschoben werden? Unsere Antwort darauf: definitiv ja!

Darum ist JETZT der beste Moment aus der Lockdown-Starre zu erwachen

Seit Anfang November sind Museen, Theater, Kinos, Bäder und Sporteinrichtungen geschlossen – und bleiben es auch weiterhin. Das Fazit des Corona-Gipfels vom 11. Februar dazu: Länder entscheiden weiter unabhängig und Lockerungen im Einzelhandel, bei Museen und bei den körpernahen Dienstleistungen seien erst möglich, sobald die Werte der Neuinfektionen pro hunderttausend Einwohnern unter 35 sinken. Sieht erst einmal düster aus? Nur vermeintlich! Denn JETZT ist der beste Moment den Lockdown-Ausstieg vorzubereiten. Wir zeigen Dir warum.

Potenzial der Branche ist ungebrochen

Ein Weckruf zuerst: Lockerungen werden kommen; es ist nur eine Frage der Zeit. Und es ist wenig aussichtsreich zu warten, bis die Zeit gekommen ist. Denn das Potenzial Deines Events, Sportvereins, Museums oder Freizeitparks ist weiterhin hoch und Du kannst dieses nutzen – schon jetzt!

Zur Verdeutlichung ein paar Fakten. Die Studie „Global Entertainment & Media Outlooks“ von PwC untersuchte wie die Covid-19-Krise sich auf die Veranstaltungsbranche auswirkt. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass sich große Teile der Medien- und Unterhaltungsbranche bereits wieder von den Einschnitten 2020 erholen und prognostizieren, dass bereits 2021 die Einnahmen wieder um 6,4 Prozent steigen werden. Weiterhin verzeichnen Formate, die Menschen zu Hause erreichen z.B. Streaming-Formate bereits jetzt große Erfolge mit einem Umsatzplus von 26 Prozent im Jahr 2020. Streaming wäre auch etwas für Dich? Wir zeigen Dir Potenzial und Umsetzungsmöglichkeiten in unseren Blogposts „Die Zukunft des Livestream Ticketing in Zeiten des Coronavirus.“ und „Verkaufe Tickets für Livestream Events.“.

Und das Wichtigste darf nicht vergessen werden: die Nachfrage der Verbraucher nach vielfältigen Medienangeboten wächst weiter. Deine Fans leiden auch unter den Schließungen und warten nur darauf wieder auf Festivals zu tanzen, den Lieblingsverein live anzufeuern und Ausstellungen zu besuchen. Der „Global Entertainment & Media Outlooks“ hält fest, dass grundlegende Stärken und die Attraktivität der Unterhaltungsindustrie für die Verbraucher so stark sind wie eh und je. Lies weiter und erfahre, wie du für die hohe Nachfrage passende Angebote schaffst und was es Dir bringt JETZT Deinen Lockdown-Ausstieg zu planen.

Pack es jetzt an! Das sind Deine Vorteile

Damit Du die Vorteile eines frühzeitig geplanten Lockdown-Ausstiegs verstehst, stellen wir Dir ein weiteres Beispiel vor. Der Ticketing-Plattform Betreiber eventgenius konnte in einer eigens durchgeführten Studie Veranstaltungen identifizieren, die trotz der Krisensituation Erfolg verzeichneten. Gründe dafür waren, wie schon genannt, die hohe Nachfrage an den Events, bei denen sogar ein hohes internationales Interesse festgestellt wurde (60% der Besucher von Übersee). Des Weiteren profitierten erfolgreiche Veranstaltungen von keinem oder geringen Wettbewerb. Offensichtlich gab es 2020 weniger Veranstaltungen als die Jahre zuvor. Events, die dennoch stattfanden, ziehen zwei Schlussfolgerung: erstens Mut wird zum Wettbewerbsvorteil in einer sonst stark übersättigten Branche und zweitens, wenn die Krise vorbei ist, wird es darum gehen am schnellsten ein Angebot präsentieren zu können.

Ein Angebot zu haben ist essenziell, dieses hat allerdings nur Erfolg mit der richtigen Kommunikation. Die untersuchten Veranstaltungen von eventgenius gaben an, dass es noch nie so einfach war seine Botschaft zu vermitteln und von der starken Nachfrage vor anderen zu profitieren. Key ist es jetzt zu starten, um dem Lärm nach der Krise voraus zu kommen. Welches Angebot du anbietest, ob virtuell oder live, ist Dir überlassen. Für beides gibt es super Möglichkeiten schon jetzt während Covid-19 aktiv zu werden. Wie wäre es mit einem Online-Webinar? Oder ein Autokino? Es liegt in Deiner Hand.

Be smart. Be fast

Der erste Schritt ist Deine Denkweise darauf auszurichten, dass der Veranstaltungsbetrieb bald weitergeht. Und die Zeit zu starten ist nicht mit den Lockerungen, sondern JETZT. Sei kreativ was Deine Angebote angeht und gebe Deinen Fans ein Appetithäppchen auf das was nach der Krise kommt. So gelingt Dir ein flüssiger Lockdown-Ausstieg mit dem vollem Potenzial wieder durchzustarten.

Du brauchst noch Inspirationen für Formate während oder nach Covid? Wir beraten Dich zu Deinen Events und realisieren das Ticketing für Dich. Melde Dich gerne bei uns: info@egocentric-systems.de

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

Mobile Ticketing für Sport-, Musik- und Kulturevents.

Mobile Ticketing für Sport-, Musik- und Kulturevents. 2560 1709 egocentric Systems GmbH

5 Gründe für den Einsatz von mobilen Tickets für Deine nächste Veranstaltung.

Mobile Ticketing für Sport-, Musik- und Kulturveranstaltungen hat in den letzten zehn Jahren enorm an Popularität gewonnen. Aufgrund der enormen Erfolgsgeschichte mobiler Geräte und einer immer größer werdenden Anzahl an mobilen Zahlungen, wird das mobile Ticket immer mehr zum neuen Standard.

Obwohl der Einsatz dieser Technologie tendenziell steigt, gibt es dennoch einige alte Missverständnisse, die vor allem kleinere und mittlere Veranstalter davon abhalten, die Vorteile von mobilen Tickets für ihre Veranstaltungen zu nutzen. Wir wollen in unserem Blogbeitrag zum Thema „Mobile Ticketing“ mit diesen Missverständnissen aufräumen.

Mobile first.

Was ist Mobile Ticketing?

Du kennst sicherlich die Apple-Wallet oder das Android-Äquivalent, um mobile Tickets direkt auf dem Mobiltelefon zu speichern.

Mobile Ticketing bezieht sich auf den Kauf, den Besitz und die Validierung von Tickets mit einem mobilen Gerät. Der Ausdruck wird häufig verwendet, um Tickets für den Eintritt zu einer Veranstaltung mit einem mobilen Gerät zu beschreiben (weil jemand an seinem Desktop-Computer bezahlen und dann später mit einem mobilen Ticket eintreten könnte). Die Ablage in der Wallet bietet dazu eine einfache Handhabung mobiler Tickets. Tickets sind damit leicht abzuspeichern, können am Veranstaltungstag nicht zu Hause vergessen und auch nicht verloren werden.

Gibt es nur DAS EINE mobile Ticket?

Nein! Grundsätzlich gibt es einige verschiedene Formen von mobilen Tickets. Ein Veranstalter könnte z.B. einfach nur einen QR-Code ausgeben, den der Besucher auf seinem Mobiltelefon beim Eintritt vorzeigt und scannen lässt. Das funktioniert zum Beispiel oftmals auch, in dem man den QR-Code des eigentlich als „print at home“-Tickets gedachten PDF-Wisch vorzeigt und hat zumindest schon mal den Vorteil, dass man das Ticket nicht erst ausdrucken muss.

Eine weitere, aber nicht ganz so populäre Variante ist die Integration eines mobilen Tickets in eine App des Veranstalters bzw. Betreibers. Hierfür muss der Ticketkäufer aber in jedem Fall noch eine separate App herunterladen, was nicht immer so beliebt ist. Ein Vorteil dabei ist aber, dass der Herausgeber direkt einen Zugang auf das Mobiltelefon hat und weitere Anwendungen anbieten kann. So kann er zum Beispiel gleich die Möglichkeit bieten, direkt in der App das Ticket zu kaufen. Dies wird u.a. von der Deutschen Bahn genutzt, die mobile Tickets ausschließlich über ihre eigene App anbietet.

Most popular – PKPASS

Die wohl gebräuchlichste und beliebteste Variante des mobilen Tickets ist die Ausgabe als sogenannten PKPASS. Ein PKPASS kann als Datei in eine mobile Wallet abgelegt werden, um sich so auf dem Handy das Ticket direkt anzeigen zu lassen. Die Pass Wallet-App-Technologie (oft als Passbook bezeichnet) stammt ursprünglich aus den USA und wurde erstmals von Apple eingeführt.

5 Gründe für den Einsatz von mobilen Tickets für Deine nächste Veranstaltung

Alle PKPASS-Dateien werden vom Aussteller digital signiert, sodass jeder Versuch, die Daten zu fälschen oder ohne Erlaubnis darauf zuzugreifen, als erfolglos angesehen wird.

Mit Hilfe eines PKPASS ist es möglich den QR-Code beim Eintritt zu einer Veranstaltung direkt aus der Wallet auf einem Smartphone scannen zu lassen. Hierfür muss zumindest bei Apple Geräten keine extra App installiert werden. Doch auch bei Android Geräten wird die Wallet immer populärer und mit Einführung von Google Pay, ist es nun auch auf den meisten Android Geräten eine Wallet, für digitale Tickets und Gutscheine, vorinstalliert.

Trouble In Town?

Trotz ihrer steigenden Popularität bei Ticketverkäufern, Veranstaltungsorganisatoren und Kunden waren mobile Tickets bisher nicht überall so beliebt. Das hatte verschiedene Gründe, die wir Dir kurz nennen wollen:

Mobile Tickets sind...

...schwierig zu verschenken!

Zugegeben, wenn man ein Ticket verschenken möchte, gehört das Überreichen auch dazu. Doch ist das wirklich ein Problem? Mobile Tickets lassen sich leicht übertragen und können damit problemlos verschenkt werden. Dazu vielleicht noch eine schöne Flasche Wein, oder eine Schachtel Pralinen…that’s it!

...kompliziert einzurichten!

Viele ältere Softwarelösungen zum Ticketverkauf sind vor allem auf den Druck von Tickets ausgerichtet. Mobile Anwendungsmöglichkeiten wurden mehr oder weniger umständlich daran entwickelt. Für egocentric Systems spielen e-Tickets, genauso wie der Ansatz „mobile first“ seit jeher eine sehr bedeutende Rolle – zu Recht!

...mit hohen Gebühren versehen!

Bis vor wenigen Jahren erhoben die großen Ticketportale auch auf elektronische Tickets hohe Gebühren. Damit war ein e-Ticket nur minimal günstiger als ein physisches Ticket, dass per Post zugesandt wurde. Nach einer erfolgreichen Klage der Verbraucherzentrale NRW hat der BGH nun auch die Revision des Ticketing-Anbieters CTS Eventim in letzter Instanz zurückgewiesen. Damit dürfen auch die großen Portale keine Gebühren mehr für e-Tickets ausweisen, womit der Weg für mobile Tickets geebnet ist.

Mobile Tickets wie beispielsweise der PKPASS richten sich nach Kundenbedürfnissen

Klartext: das sind die Vorteile von Mobile Ticketing

Nach dem wir Dir aufgezeigt haben, dass viele Bedenken zu Mobile Ticketing unbegründet sind, folgt nun die geballte Ladung an Gründen, warum sich der Einsatz des Tickets lohnt. Von diesen 5 Vorteilen profitierst nicht nur Du, sondern auch Deine Gäste!

Das Ticket, dass Du nie liegenlässt.

Die Anzahl der Kunden, die sich ein Ticket ausdrucken oder dieses in Papierform mit sich führen wollen, wird immer geringer. Viel zu groß ist die Gefahr, das Ticket zu verlieren, oder zu Hause zu vergessen. Wenn du mit den Kundenerwartungen Schritt hältst, werden die Ticketverkäufe und auch die wiederholten Ticketbuchungen für zukünftige Veranstaltungen zunehmen.

Das Ticket, dass Deine Konversionsrate erhöht.

Ein weiterer Vorteil ist die Erhöhung der Konversionsraten. Denn Mobile Ticketing beinhaltet auch den generellen Verkauf von Tickets über das Mobiltelefon. Die Zielgruppe für Veranstaltungen wird immer jünger und damit steigt auch die Buchung auf mobilen Geräten. Jeder Veranstalter sollte sich daher im Rahmen seiner Verkaufsstrategien auch im Ticketing mit der Strategie „mobile first“ beschäftigen. Dies ist notwendig, um allen Ticketkäufern ein angenehmes Buchungserlebnis zu bieten und gleichzeitig die Konversionsraten zu erhöhen.

Das Ticket, für den schnellen Check-In.

Auch ein schneller Check-in-Prozess bei der Veranstaltung ist ein großer Vorteil. Wenn Deine Gäste nicht erst ihre Geldbörsen, Rucksäcke oder Brieftaschen durchwühlen müssen, um Papiertickets zu finden, bewegen sich die Warteschlangen viel schneller. Ein mobiles Ticket ist schnell auf dem Handy zugänglich und der Gast findet es jederzeit, ohne lange suchen zu müssen.

Das Ticket, dass Deine Support-Leitung entlastet.

Ein sinkender Support Aufwand ist ein weiterer Vorteil, wenn Du als Veranstalter immer mehr auf Mobile Ticketing setzt. Aus unserer mehr als 13-jähriger Erfahrung im Full Service Ticketing können wir Dir versichern, dass der Support Aufwand, der in unserem Callcenter vor einem Event entsteht teilweise immens hoch ist. Doch dieser Support Aufwand ist vermeidbar. Bei den meisten Anfragen handelt es sich um Anfragen, Tickets noch mal nachzudrucken, erneut zu versenden, oder eine Frage zum Versandstatus. Mit einem digitalen Ticket stellt sich diese Frage nicht und Dein Support Aufwand verringert sich enorm.

Das Ticket, für mehr Nachhaltigkeit.

Für Deine Besucher besteht der große Vorteil, dass es keine Notwendigkeit zum Ausdrucken der Tickets gibt. Deine Gäste wissen das zu schätzen, da Du ihnen Arbeit abnimmst. Nicht zu vergessen, der Aspekt der Nachhaltigkeit. Denn auch unsere Umwelt profitiert, wenn es weniger Papierbedarf gibt. Veranstalter, mit denen wir zusammen arbeiten, setzen auch aus Umwelt- und Nachhaltigkeitsgründen mittlerweile ausschließlich auf mobile Tickets. Nur um Dir ein Beispiel zu nennen: die XS Carnight, das jährliche Tuningtreffen, verzichtet im Zuge einer „Green-Kampagne“ bereits seit über einem Jahr komplett auf Papiertickets. Die Kunden und Fans unterstützen dies und haben dafür gesorgt, dass alle 2020 durchgeführten Veranstaltungen restlos ausverkauft waren.

Der größte Fortschritt ist, dass mobile Tickets allmählich in der breiten Schicht der Bevölkerung ankommen. Fahrkartenkäufe werden jedes Jahr millionenfach auf Mobiltelefonen getätigt. Sowohl im ÖPNV, dem Flugverkehr, aber auch im Schiffsverkehr wird bereits seit langem auf mobile Technologien gesetzt.

Während in der Anfangstage von Mobile Ticketing, der Besitz von Smartphones noch relativ gering war, ist er heute auf einem Allzeithoch. Im Jahr 2011 lag der Prozentsatz der Besitzer kleiner Telefone in den USA bei 35%. Diese Zahl liegt jetzt bei 81%.

Entdecke auch Du Mobile Ticketing für Deine nächste Veranstaltung.

Mobile Tickets bieten Dir zahlreiche Vorteile

Starte jetzt mit uns durch!

Für noch mehr Informationen rund um das Thema Event Ticketing Software und Preise, kontaktiere uns einfach und lerne uns und unsere Software besser kennen.

Back to top